» 1 Anfahrt und ein Tag Schäßburg

 ÜbersichtWeiter
15.07.2008 Am Vorabend mit Fächi und Ina in Sigishoara (Schäßburg) essen gewesen. Bei Gewitter unter festem Dach geschlafen, bei Gewitter erwacht. Böse Vorahnungen denn es schüttet noch aus Eimern am Morgen. Nach Inas Frühstück entfernen wir uns bei strömendem Regen mit Campingausrüstung von Fächis Hof und beginnen Phase 1 unseres Urlaubs.
Fahren mit Kompass und Bardos Kartentisch nach NE durch sanftes Hügelgebiet Nach wenigen Km sind wir auf den glitschigen Wegen mehrmals umgekippt. Versuchen mehr Grip auf Wiesen zu bekommen, aber es ist vertrackt, sobald wir die Wege benutzen endet es in einem Spektakel aus Flüchen, in der Luft drehenden Hinterrädern bis der Motor abstirbt. Weil man sich selbst zu Füss hier kaum bewegen kann dauert es entsprechend lange bis man dem anderen zu Hilfe eilen kann, meistens zu spät.
Als wir dann an einer völlig offenen Stelle (Bild 055) festhängen weil Thömis Karre nicht anspringt jagt uns ein Gewitter in die Grasnarbe. Kitschnass wie wir ohnehin schon sind haben wir Schiß vor den Blitzen und legen uns flach unter einer Plane in die Nässe. Grossartig. Als die Yamaha dann endlich kalt genug war um wieder zu starten, war uns auch kalt genug um diesen Teil des Urlaubs vorzeitig zu beenden. Keine Chance bei dem Wetter mit Gepäck hier zu fahren- wir planen um und reiten bei den verdutzten Exilanten wieder ein.
001.jpg007.jpg013.jpg019.jpg025.jpg031.jpg037.jpg043.jpg049.jpg055.jpg056.jpg057.jpg
 ÜbersichtWeiter